0
Arbeitgeber sollen sich bei der Gefährdungsbeurteilung künftig stärker am regionalen Infektionsgeschehen orientieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen. - © Symbolfoto: Pixabay
Arbeitgeber sollen sich bei der Gefährdungsbeurteilung künftig stärker am regionalen Infektionsgeschehen orientieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen. | © Symbolfoto: Pixabay

Pandemie Regierung will Corona-Schutzvorschriften in Betrieben lockern

Die Corona-Zahlen gehen in die Höhe - der vorgeschriebene Schutz soll gesenkt werden. Was für das gesamte öffentliche Leben gilt, will die Bundesregierung auch in den Unternehmen spürbar werden lassen.

12.03.2022 | Stand 12.03.2022, 16:37 Uhr

Berlin. Trotz steigender Infektionszahlen sollen in Deutschlands Betrieben ab dem Frühlingsanfang in einer Woche lockerere Corona-Regeln gelten. Im Entwurf einer Verordnung des Bundesarbeitsministeriums ist vorgesehen, dass die Arbeitgeber selbst die Gefährdung durch das Virus einschätzen und in einem betrieblichen Hygienekonzept entsprechende Maßnahmen festlegen sollen.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.