Ein Lackierer im Claas-Werk im südwestrussischen Krasnodar: Die Neumaschinenproduktion muss vorerst ausgesetzt werden. - © picture alliance/dpa/TASS
Ein Lackierer im Claas-Werk im südwestrussischen Krasnodar: Die Neumaschinenproduktion muss vorerst ausgesetzt werden. | © picture alliance/dpa/TASS

NW Plus Logo Ostwestfälische Unternehmen Claas stoppt Mähdrescher-Produktion in Russland

Grund sei das Fehlen von Vorprodukten in dem Werk im südrussischen Krasnodar. Auch bei Schüco und Arvato gibt es Einschnitte. Das Auswärtige Amt warnt unterdessen vor Reisen nach Südrussland.

Martin Krause

Harsewinkel. Die Folgen des Krieges in der Ukraine und die Auswirkungen der Sanktionen des Westens gegen Russland bekommt nun auch der Harsewinkeler Landmaschinenhersteller Claas zu spüren. Das Werk im südrussischen Krasnodar kann nicht wie gewohnt weitermachen: "Die Produktion von Neumaschinen in Krasnodar wird aufgrund unterbrochener Lieferketten ausgesetzt", teilte Claas-Konzernsprecher Wolfram Eberhardt mit.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.