0
Der Flugverkehr hat noch nicht das Niveau vor der Pandemie erreicht. - © picture alliance / Daniel Kubirski
Der Flugverkehr hat noch nicht das Niveau vor der Pandemie erreicht. | © picture alliance / Daniel Kubirski

Umweltschutz Tausende Leerflüge in der EU - Greenpeace bilanziert Umweltschaden

Nach dem Hinweis der Lufthansa, dass Strecken ohne Passagiere bedient werden müssen, warnt nun die Umweltorganisation Greenpeace vor den konkreten Konsequenzen.

Talin Dilsizyan
26.01.2022 | Stand 26.01.2022, 18:04 Uhr

Frankfurt am Main. 33.000 Verbindungen hatte die Lufthansa angesichts der niedrigen Buchungszahlen bereits gestrichen. "18.000 unnötige Flüge" müsse der Konzern im Winterflugplan aber durchführen, um die Start- und Landerechte an verschiedenen Flughäfen entsprechend der Vorgaben der EU-Kommission nicht zu verlieren. "Während man dafür in fast allen anderen Teilen der Welt klimaschonende Ausnahmeregelungen in der Zeit der Pandemie gefunden hat, erlaubt das die EU nicht in gleicher Weise", kritisierte Lufthansa-Chef Carsten Spohr in einem Interview in der Frankfurter Allgemeinen. Was Tausende Leerflüge für das Klima bedeuten, dazu legt nun die Umweltorganisation Greenpeace eine Analyse vor.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.