Sieht die Schweinehaltung in Deutschland "in ihrer Existenz bedroht": Clemens Tönnies. - © picture alliance/dpa
Sieht die Schweinehaltung in Deutschland "in ihrer Existenz bedroht": Clemens Tönnies. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Agrarindustrie Tönnies setzt auf Tierwohl und Öko-Kurs

Gibt es Konfliktpotenzial zwischen dem neuen Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir und dem größten deutschen Schlachtkonzern? Clemens Tönnies zeigt sich unbesorgt.

Martin Krause

Rheda-Wiedenbrück. Mit markigen Worten hat der grüne neue Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özedemir erste Duftmarken für seine Amtsführung gesetzt. Die im europäischen Vergleich recht niedrigen Erzeugerpreise für Lebensmittel seien "einfach eine Sauerei", klagte er, die Landwirte seien Opfer eines "ausbeuterischen Systems", das auf Kosten von Menschen, Tieren, Umwelt und Klima gehe. Özdemir plädiert für bessere Tierhaltung mit mehr Platz für die Tiere in großzügigeren und luftigeren Ställen, auskömmliche Einnahmen für die Landwirte und finanzielle Hilfen für ihren erhöhten Aufwand...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG