0
Das Miele-Logo ist auf dem Firmengelände in Gütersloh. - © picture alliance/dpa
Das Miele-Logo ist auf dem Firmengelände in Gütersloh. | © picture alliance/dpa

Gütersloher Konzern Miele übernimmt belgischen Staubsaugerbeutel-Hersteller

Neben Staubbeuteln stellt Eurofilters mit 160 Beschäftigten im belgischen Pelt auch Material zur Herstellung von Gesichtsmasken sowie zur Blutfiltration her.

18.01.2022 | Stand 18.01.2022, 13:01 Uhr

Gütersloh. Der Hausgerätehersteller Miele hat den belgischem Staubsaugerbeutel-Hersteller Eurofilters komplett übernommen. Durch die Übernahme erschließe sich Miele neue Geschäftsfelder und erhöhe gleichzeitig die eigene Wertschöpfung im strategisch wichtigen Geschäft mit Staubsaugerzubehör, sagte Miele-Manager Gernot Trettenbrein am Dienstag in Gütersloh.

Neben Staubbeuteln stellt Eurofilters mit 160 Beschäftigten im belgischen Pelt auch Material zur Herstellung von Gesichtsmasken sowie zur Blutfiltration her. Mit seinem Produkt- und Patentportfolio passe Eurofilters hervorragend zu Miele, sagte Trettenbrein. Auch Miele baut neben Waschmaschinen, Herden und Staubsaugern Geräte für medizinische Einrichtungen und Labore sowie zur Luftreinigung.

Die beiden Unternehmen verbindet bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung: Eurofilters produziert einen großen Teil der bei Miele erhältlichen Staubbeutel. Zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. (dpa)

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken

Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.