Im Juni 2021 trafen sich US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Wladimir Putin in Genf - von beiden hängt nun die weitere Entwicklung im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine maßgeblich ab. - © picture alliance / ASSOCIATED PRESS
Im Juni 2021 trafen sich US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Wladimir Putin in Genf - von beiden hängt nun die weitere Entwicklung im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine maßgeblich ab. | © picture alliance / ASSOCIATED PRESS
NW Plus Logo Russlandgeschäft

Die Wirtschaft fürchtet einen neuen kalten Krieg

Angesichts des militärischen Aufmarsches an der russisch-ukrainischen Grenze droht auch eine wirtschaftliche Eintrübung. Betroffen wären auch mehr als 200 Firmen aus OWL. Haben sie Handlungsspielraum?

Martin Krause

Bielefeld. Russland – das war mit seinem Rohstoffreichtum und seinem Nachholbedarf einst das große Wachstumsversprechen. „Seit den 90er-Jahren herrschte Aufbruchstimmung, viele Firmen aus OWL engagierten sich auf dem russischen Markt – aber die ursprüngliche Euphorie ist verflogen“, sagt Harald Grefe, der Außenhandelsexperte der IHK in Bielefeld. Noch im April 2013 zeigte sich Präsident Wladimir Putin an der Seite von Ex-Kanzlerin Angela Merkel beim Messe-Auftakt in Hannover. Schon damals war die Skepsis erhöht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG