Geschäftsreiseflieger sind ab Paderborn/Lippstadt wieder zunehmend gefragt. - © Flughafen Paderborn/Lippstadt
Geschäftsreiseflieger sind ab Paderborn/Lippstadt wieder zunehmend gefragt. | © Flughafen Paderborn/Lippstadt

NW Plus Logo Luftverkehr Warum Geschäftsflüge am Flughafen Paderborn/Lippstadt wieder boomen

Auf diesem Sektor wurde bereits das Niveau vor Corona wieder erreicht.

Matthias Bungeroth

Büren. Es war das Jahr 1971 als am Airport Paderborn/Lippstadt die ersten Flugzeuge abhoben, ein Großteil von ihnen waren kleinere Geschäftsflugzeuge. Die Wirtschaft ist also von jeher ein Hauptnutzer des OWL-Flughafens. Roland Hüser, Geschäftsführer des Airports, drückt es so aus: „Die Business Aviation war die Wurzel des Flughafens." Dass diese Wurzel auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie noch trägt, zeigt sich anhand aktueller Zahlen. So konnte der Flughafen zunächst die Zahl der Flugbewegungen auf hohem Niveau stabilisieren, wie er auf Anfrage von nw.de  mitteilte...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.