Mitarbeiter werden am Eingang des Otto-Campus der Otto Group gemäß den 3G-Regeln von Sicherheitsmitarbeitern kontrolliert. - © picture alliance/dpa
Mitarbeiter werden am Eingang des Otto-Campus der Otto Group gemäß den 3G-Regeln von Sicherheitsmitarbeitern kontrolliert. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Schutz vor Corona 3G-Nachweise am Arbeitsplatz: Wer kontrolliert den Chef?

Das geänderte Infektionsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber dazu, Nachweise ihrer Angestellten zu überprüfen. Unterliegen sie auch selbst einer Kontrolle?

Juliet Ackermann

Bielefeld. Arbeitnehmer in Betrieben vor Ort müssen seit dem 24. November nachweisen, dass sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Grund ist das vom Bundestag geänderte Infektionsschutzgesetz, das die vierte Corona-Welle brechen und mehr Schutz im Arbeitsumfeld gewährleisten soll. Arbeitgeber sind demnach verpflichtet, die 3G-Nachweise ihrer Angestellten zu kontrollieren und zu dokumentieren. Entsprechend müssen sie die Nachweise einfordern und erfassen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG