Für viele ist das Sonntagsbrötchen zur lieb gewonnenen Gewohnheit geworden. - © Pixabay
Für viele ist das Sonntagsbrötchen zur lieb gewonnenen Gewohnheit geworden. | © Pixabay
NW Plus Logo Von Promis gefordert

Als das frische Sonntagsbrötchen Einzug in unser Leben hielt

Vor 25 Jahren erlaubte das Ladenschlussgesetz erstmals den sonntäglichen Verkauf frisch gebackener Semmeln. Wir haben einen Bielefelder Bäcker gefragt, ob sich das heute noch lohnt.

Joachim Göres

Bielefeld. Vor 25 Jahren wurde in Deutschland für Verkäuferinnen und Kunden vieles anders. Durch das neue Ladenschlussgesetz durften ab dem 1. November 1996 Supermärkte in der Woche bis 20 Uhr öffnen – vorher war um 18.30 Uhr Schluss. Bäcker konnten sonntags erstmals frische Brötchen backen und verkaufen. Der „Verein Freunde des Sonntagsbrötchens" war mit dafür verantwortlich, dass es soweit kam. Gerhard Andermark hatte den Verein einst gegründet – nur Mitgliedern war es erlaubt, in seinem Tante-Emma-Laden im niedersächsischen Celle sonntags Brötchen zu kaufen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG