0
In einer Artikelreihe deckt das Wall Street Journal auf Missstände bei Facebook auf. - © Pixabay
In einer Artikelreihe deckt das Wall Street Journal auf Missstände bei Facebook auf. | © Pixabay
Missstände aufgedeckt

Kultur des Wegschauens? Schwere Vorwürfe gegen Facebook

Facebook soll von Missständen und der Nutzung der Plattform für Drogen- und Menschenhandel gewusst haben. Firmeninterne Dokumente sollen das beweisen, schreibt das Wall Street Journal in einer Artikelreihe.

Désirée Winter
21.09.2021 | Stand 21.09.2021, 16:48 Uhr

New York. Die Vorgehensweisen des Facebook-Konzerns sind schon seit geraumer Zeit umstritten. In der sechsteiligen Serie "The facebook Files" hat das Wall Street Journal nun schwere Vorwürfe gegen den Online-Riesen erhoben. das Magazin bezieht sich dabei auf firmeninterne Dokumente. Darunter sind Forschungsberichte, Chatverläufe von Mitarbeitern und Präsentationen.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.