Ein Schild mit dem Schriftzug des Callcenter-Unternehmen Majorel in Stralsund: Der Standort ist zum 1. Juli an den Wettbewerber Regiocom verkauft worden. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Ein Schild mit dem Schriftzug des Callcenter-Unternehmen Majorel in Stralsund: Der Standort ist zum 1. Juli an den Wettbewerber Regiocom verkauft worden. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Dienstleitungen Bertelsmanns Call-Center-Tochter Majorel soll an die Börse gehen

Erst 2018 hatte der Gütersloher Konzern seine Call-Center-Sparte mit der des marokkanischen Unternehmens Saham vereinigt. Jetzt soll Geld für Investitionen eingesammelt werden.

Martin Krause

Gütersloh. Eigentlich wollte der Bertelsmann-Konzern seine Call-Center-Sparte schon im Jahr 2018 verkaufen. Der Bereich mit damals 35.000 Mitarbeitern erzielte zwar einen Umsatz von jährlich rund einer Milliarde Euro, doch das Geschäft galt als eher renditeschwach und noch dazu behaftet mit der Notwendigkeit zu hohen Investitionen in die digitale Weiterentwicklung. Doch es kam anders, im September 2018 wurde gemeinsam mit der marokkanischen Saham-Gruppe und deren Call-Center-Bereich das Joint Venture Majorel gegründet. Jetzt soll das Unternehmen mit inzwischen gut 60.000 Mitarbeitern in 31 Ländern an die Börse gebracht werden - vermutlich bereits in den kommenden Wochen oder Monaten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.