NW News

Jetzt installieren

0
An der Außenfassade des ersten 3D Druckhauses sieht man die mittels eines 3D-Betondrucker aufgetragenen Betonschichten. - © picture alliance
An der Außenfassade des ersten 3D Druckhauses sieht man die mittels eines 3D-Betondrucker aufgetragenen Betonschichten. | © picture alliance
3D-Drucker

Deutschlands erstes gedrucktes Haus steht in NRW

Die Landesregierung erhofft sich von dem Pilotprojekt in Beckum eine Revolution in der Baubranche, denn Häuser können schneller gedruckt, als gebaut werden.

Carolin Nieder-Entgelmeier
26.07.2021 | Stand 26.07.2021, 18:23 Uhr

Beckum. Das neue Haus im Beckumer Zementrevier fällt auf: Die abgerundeten Ecken und die ungewöhnliche Betonfassade verleihen dem Neubau eine futuristische Optik. Für die Landesregierung in NRW steht das Haus für die Zukunft der Baubranche. Allerdings nicht aufgrund des Aussehens, sondern der Bauweise, denn das Haus stammt aus einem 3D-Drucker. In zwei Zentimeter dicken Betonschichten ist in den vergangenen elf Monaten so Deutschlands erstes gedrucktes Wohnhaus entstanden.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.