NW News

Jetzt installieren

In den vergangenen Jahren haben viele Verbraucher erlebt, dass Banken für anfänglich gebührenfreie Konten Gebühren eingeführt haben. - © picture alliance / ZB
In den vergangenen Jahren haben viele Verbraucher erlebt, dass Banken für anfänglich gebührenfreie Konten Gebühren eingeführt haben. | © picture alliance / ZB

NW Plus Logo BGH-Urteil Unzulässige Bankgebühren: So können Kunden ihr Geld zurückverlangen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs haben viele Banken in den vergangenen Jahren unzulässige Gebühren erhoben. Darauf sollten Verbraucher jetzt achten.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Karlsruhe/Berlin. Viele Banken haben in den vergangenen Jahren Kontoführungsgebühren eingeführt oder die Gebühren von kostenpflichtigen Konten erhöht. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) ist diese Praxis jedoch unzulässig, da Verbraucher nur bedingt die Möglichkeit hatten, sich gegen eine Erhöhung zu wehren, weshalb nun Millionen Kunden Bankgebühren zurückfordern können. Doch wie gehen Bankkunden vor? Das sollten Betroffene jetzt wissen: Welches Vorgehen wertet der BGH als unzulässig...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.