Wasserstoff-Fahrer tanken einsam: Hier wird ein Fahrzeug mit Brennstoffzelle an einer Station in Herten betankt. - © picture alliance / Rupert Oberhäuser
Wasserstoff-Fahrer tanken einsam: Hier wird ein Fahrzeug mit Brennstoffzelle an einer Station in Herten betankt. | © picture alliance / Rupert Oberhäuser
NW Plus Logo Mobilitätswende

Hat der Wasserstoff noch eine Chance als Kraftstoff im Auto?

Es wird geforscht und bezuschusst, doch welche Form des Antriebs sich künftig auf unseren Straßen durchsetzen wird, ist kaum auszumachen. Beim Pkw scheint die Brennstoffzelle aber aus dem Rennen.

Gregor Winkler

Bielefeld/Berlin. Das Kleinste macht sich gerade ganz groß. Oder besser: Es wird gerade ganz groß gemacht. Wasserstoff, die Nummer eins im Periodensystem, das Element mit der geringsten Masse scheint auf dem Weg zum Schwergewicht. Wenn man in diesen Tagen Politiker anhört, die sich mit der Energiewende beschäftigen, dann entsteht der Eindruck, dass der flüchtige Wasserstoff längst zum beinharten Wahlkampfschlager geworden ist. Die Vor- und Nachteile Milliardensummen machen der Staat und die Bundesländer locker, um die Technologien rund um das Wundergas zu fördern. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.