0
Die genormte Palette wird längst mehr ausschließlich für den Warentransport genutzt. - © Unsplash (Symbofoto)
Die genormte Palette wird längst mehr ausschließlich für den Warentransport genutzt. | © Unsplash (Symbofoto)

Mit DIY-Ideen 60 Jahre Europalette: Transporthilfe wird zum Möbel-Kult

Längst ist die Palette zum Trend-Werkstoff bei Heimwerkern geworden. Wir zeigen, was sich neben Gartenmöbeln alles daraus basteln lässt.

Julia Lichtnecker
01.07.2021 | Stand 01.07.2021, 15:59 Uhr |

Bielefeld. Elf Bretter, neun Klötze, 78 Nägel. Das alles braucht es für eine Europalette, die mit ihrer Einführung vor 60 Jahren den Güterverkehr wesentlich erleichterte. Am 1. Juli 1961 wurde die Palette genormt - und so der weltweite Warenverkehr vereinfacht. Doch auch Heimwerker nutzen das Holzprodukt gerne.

Im Jahr 2020 wurden mehr als 97 Millionen Europaletten produziert, zusätzlich sind rund 600 Millionen weltweit im Umlauf. Trotz Pandemie ist die Nachfrage hoch. Das wirkt sich auch auf die Preise aus, die im vergangenen Jahr drastisch gestiegen sind. Gründe hierfür sind die monatelang andauernde Holz-Knappheit auf dem Weltmarkt, aber auch eine begrenzte Verfügbarkeit. Experten gehen davon aus, dass sich viele Unternehmen eingedeckt haben, um weiterhin ausliefern zu können.

Rohstoff für Heimwerker

Längst sind Europaletten schon nicht mehr nur effiziente Hilfsmittel beim Warentransport, sondern auch Teil der Do-It-Yourself-Kultur. Immernoch vergleichsweise günstig in der Anschaffung, können Heimwerker aus den Holzpaletten sämtliche Innen- und Gartenmöbel herstellen. Insbesondere ab 2013 stiegen weltweit die Suchanfragen für Bau-Anleitungen jeglicher Palettenmöbel.

Meist in nur wenigen Schritten zusammengebaut, sind sie besonders bei einer jüngeren Zielgruppe beliebt. Inzwischen gibt es sogar speziell zugeschnittene Kissen, die einfach auf zwei oder drei gestapelte Paletten gelegt werden und so als Sofa genutzt werden können.

Doch längst sind es nicht mehr nur Sofas, die schnell aus Paletten entstehen. In der DIY-Szene ist inzwischen fast jedes Mobiliar aus den Transport-Hilfsmitteln gebaut worden. In der Fotostrecke finden Sie kreative Projekte, die sich auch mit wenig Platz umsetzen lassen:

Fotostrecke

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken

Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.