Etliche Menschen, die in Kurzarbeit mussten, haben Sorge um ihren Job - oder sind längst gekündigt worden. - © imago images/Future Image
Etliche Menschen, die in Kurzarbeit mussten, haben Sorge um ihren Job - oder sind längst gekündigt worden. | © imago images/Future Image
NW Plus Logo Wirtschaft und Corona

Krise, Kurzarbeit und Kündigung? Wenn ein Virus den Arbeitsmarkt infiziert

Auch in Deutschland leiden viele Branchen unter Abwanderung. Wie sie versuchen, das zu verhindern - und warum der Aufschwung trotzdem stocken könnte.

Jessica Orlowicz

Die Inzidenzwerte sind vielerorts in Deutschland im einstelligen Bereich angekommen, die Politik lockert ihre Corona-Maßnahmen und auch die Wirtschaft erwartet eine Erholung. Doch für viele Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und -nehmer ist die Krise noch immer spürbar. Corona hat für viele Menschen eine Menge verändert – für Anike Behre sogar den Beruf. Die 26-Jährige arbeitete als Friseurmeisterin in Hannover. Im Laufe der Krise sah sie sich zur Umorientierung gezwungen. Als sie in Kurzarbeit gehen musste, bekam sie nur noch 60 Prozent ihres Gehalts...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.