NW News

Jetzt installieren

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart steht für die Entscheidung in der Kritik. - © Energieagentur
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart steht für die Entscheidung in der Kritik. | © Energieagentur

NW Plus Logo Klimaschutz "Kein fairer Umgang mit Beschäftigten": Ärger um Energie-Agentur NRW

160 Mitarbeiter beraten Firmen, Kommunen und Privatleute bei allen Fragen zur Energiewende. Nach 30 Jahren wird die Agentur abgewickelt. Das führt zu viel Protest.

Ingo Kalischek

Düsseldorf/Bielefeld. Der Klimaschutz gilt als zentrale Aufgabe der kommenden Jahre. Die Energie-Agentur NRW ist in diesem Bereich schon lange tätig. Sie vernetzt Akteure aus Wissenschaft und Handwerk, berät Unternehmen auf dem Weg zur CO2-Neutralität, unterstützt Kommunen bei klimafreundlichen Konzepten – seit 31 Jahren. Ende Dezember soll sie abgewickelt werden. 160 Mitarbeiter sind betroffen. Das Land will eine neue Agentur aufbauen. Das führt zu viel Unverständnis und großem Protest, auch in OWL. Für seine Energie-Agentur wird das Land NRW seit Jahren beneidet...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
danach 99 € jährlich
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.