Derzeit geschehen die Immunisierungen bundesweit nur in wenigen betrieblichen Pilotprojekten. - © picture alliance/dpa
Derzeit geschehen die Immunisierungen bundesweit nur in wenigen betrieblichen Pilotprojekten. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Coronavirus

Betriebsarzt vor Hausarzt? Arbeitgeber wollen schneller impfen

Volkswagen hat sich sogar in seinem Stammwerk in Wolfsburg darauf vorbereitet, bis zu 15.000 Frauen und Männer wöchentlich zu impfen.

Frank-Thomas Wenzel

Für die Werksärzte bei Daimler kann es gar nicht schnell genug gehen. Der Autobauer hat am Montag bereits mit der Registrierung der Beschäftigten für eine Corona-Impfung an den hiesigen Standorten begonnen. Die Stuttgarter sind nicht alleine. Zahlreiche Unternehmen wollen so schnell wie möglich ihre Belegschaft immunisieren. Und  Arbeitgeber-Präsident Rainer Dulger fordert, die Betriebsärzte den Hausärzten vorzuziehen. „Wir stehen bereit – deutschlandweit sind im Vollbetrieb an allen Standorten täglich mehr als 3...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG