0
Die Währungshüter um Fed-Chef Jerome Powell rechnen für 2021 mit einem kräftigen Aufschwung. - © AFP
Die Währungshüter um Fed-Chef Jerome Powell rechnen für 2021 mit einem kräftigen Aufschwung. | © AFP

Geldpolitik US-Notenbank belässt Leitzins nahe Null

Die Corona-Krise verschwindet im Rückspiegel: Das legt die neue Wirtschaftsprognose der US-Notenbank nahe. Doch auf dem Arbeitsmarkt zeigen sich weiter die Spuren der Jahrhundertkrise.

17.03.2021 | Stand 17.03.2021, 21:05 Uhr

Washington (dpa). Angesichts der erfolgreichen Impfkampagne und des jüngsten riesigen Konjunkturpakets rechnet die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) im laufenden Jahr mit einem deutlich stärkeren Wirtschaftswachstum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der weltgrößten Volkswirtschaft soll trotz Corona in diesem Jahr um 6,5 Prozent wachsen, wie am Mittwoch aus einer neuen Wirtschaftsprognose der Zentralbank hervorging. Im Dezember war die Notenbank noch von einem Wachstum der US-Wirtschaft von 4,2 Prozent ausgegangen.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG