NW News

Jetzt installieren

0
Wir kaufen seit Beginn der Pandemie seltener ein, packen dafür den Einkaufwagen aber voller – und bezahlen insgesamt mehr Geld für Lebensmittel. Davon profitiert der Lebensmitteleinzelhandel. - © istock
Wir kaufen seit Beginn der Pandemie seltener ein, packen dafür den Einkaufwagen aber voller – und bezahlen insgesamt mehr Geld für Lebensmittel. Davon profitiert der Lebensmitteleinzelhandel. | © istock

Supermärkte sind Corona-Gewinner

Die Pandemie beeinflusst seit einem Jahr unser Leben. Verändert haben sich nicht nur unser Einkaufsverhalten und unsere Ernährungsgewohnheiten, sondern auch die Bedingungen für die Lebensmittelwirtschaft. Wir blicken auf Gewinner und Verlierer der Krise

Julia Fahl
10.03.2021 | Stand 09.03.2021, 16:44 Uhr

Essen ist ein Grundbedürfnis. Gegessen wird immer. Während andere Branchen ihre Produktion im vergangenen Jahr vorübergehend einstellen mussten, erlebte der Lebensmitteleinzelhandel nicht nur durch zeitweise Hamsterkäufe eine erhöhte Nachfrage. Aber profitierte die gesamte Lebensmittel- und Ernährungsbranche von der Corona-Krise?

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.