0
Bestimmte Chargen Mandeln und Studentenfutter sollten laut Edeka nicht mehr verzehrt werden. - © Edeka Produktfotos
Bestimmte Chargen Mandeln und Studentenfutter sollten laut Edeka nicht mehr verzehrt werden. | © Edeka Produktfotos

Rückruf Bei Edeka verkauft: Mandelkerne könnten Blausäure enthalten

Auch in Filialen weiterer Handelsketten waren Mandeln und Studentenfutter bestimmter Chargen erhältlich, die nun zurückgerufen werden

08.03.2021 | Stand 08.03.2021, 17:42 Uhr

München (dpa). Der Hersteller Clasen hat Mandelkerne zurückgerufen, die unter anderem bei Edeka erhältlich waren. „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich einzelne Bittermandeln in den Packungen befinden können", teilt Edeka auf seiner Website mit. Das in Bittermandeln enthaltende Amygdalin setze bei der Verdauung Blausäure frei und könne Vergiftungserscheinungen wie Kopfschmerzen und Erbrechen auslösen.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG