Die aktuelle Geschäftsleitung der Verbundvolksbank OWL. - © Verbundvolksbank OWL
Die aktuelle Geschäftsleitung der Verbundvolksbank OWL. | © Verbundvolksbank OWL
NW Plus Logo Dividende bei 3 Prozent

Verbundvolksbank OWL kratzt an der Sieben-Milliarden-Marke

Die Bilanzsumme der größten Volksbank der Region wächst weiter. Im Corona-Jahr zählt jedoch etwas anderes mehr als nackte Zahlen.

Martin Fröhlich

Paderborn. Die Corona-Krise macht es für viele Menschen in OWL schwer, ihre Darlehensraten regelmäßig zu begleichen. Das bekommen auch die Banken zu spüren. So meldet die Verbundvolksbank OWL als größte Volksbank der Region, dass sie im Jahr 2020 für mehr als 1.700 Konten mit einem Darlehensvolumen von über 206 Millionen Euro Tilgungsaussetzungen gewährt hat. 70 Prozent davon betrafen Privatkunden, 30 Prozent gewerbliche Kunden. Der Vorstandsvorsitzende Ansgar Käter sieht das aber nicht kritisch...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG