NW News

Jetzt installieren

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) wacht über die Sauberkeit von Bankgeschäften in Deutschland. - © Reuters
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) wacht über die Sauberkeit von Bankgeschäften in Deutschland. | © Reuters
NW Plus Logo Untersuchungsausschuss

Wie Wirecard mit einem Milliardenbetrug durchkommen konnte

Zur Aufklärung des Skandals knöpfen sich die Abgeordneten jetzt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vor. Einige Köpfe sind im Zuge der Affäre bereits gerollt.

Finn Mayer-Kuckuk

Berlin. Die Aufklärungsarbeit des Wirecard-Untersuchungsausschusses zeigt Wirkung. In der vergangenen Woche haben seine Ermittlungen zunächst den Rücktritt des mächtigen Deutschlandchefs der Wirtschaftsprüfung EY erzwungen. Am Donnerstag und Freitag knöpften sich die Abgeordneten dann die staatlichen Kontrolleure vor, denen die Aufsicht über die Wirecard Bank anvertraut war. Diese Tochtergesellschaft der betrügerischen Wirecard AG unterlag als lizenziertes Geldinstitut zwar der regulären Aufsicht – doch die merkte nichts davon...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.