In Supermarktauslagen müssen Obst und Gemüse immer perfekt aussehen. - © Pixabay
In Supermarktauslagen müssen Obst und Gemüse immer perfekt aussehen. | © Pixabay
NW Plus Logo Neue Studie

Deshalb landet frisches Obst und Gemüse oft auf dem Müll

In einer Studie des Umweltbundesamtes geben Landwirte sehr offen zu, woran es hakt. Die Standards des Handels sind aber nur ein Grund.

Joachim Göres

Bremen/Bielefeld. 15 Prozent der Speisekartoffeln gelangen wegen optischer Mängel nicht in den Handel. 25 Prozent der Erdbeeren werden wegen unschöner Stellen vernichtet. Jeder dritte Salat wird untergepflügt, weil die Köpfe zu klein oder zu groß sind. Das berichten Erzeugerbetriebe in einer Studie, die das Umweltbundesamt (UBA) 2020 unter dem Titel „Umwelt- und klimarelevante Qualitätsstandards im Lebensmitteleinzelhandel" veröffentlicht hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG