0
Eine Krankenpflegerin bereitet hier den Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen Covid-19 für eine Mitarbeiter-Impfung im Krankenhaus Bethel Berlin vor. - © picture alliance/dpa
Eine Krankenpflegerin bereitet hier den Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen Covid-19 für eine Mitarbeiter-Impfung im Krankenhaus Bethel Berlin vor. | © picture alliance/dpa

Kampf gegen Corona Im Baxter-Werk in Halle werden bald zwei Impfstoffe hergestellt

Neben dem Impfstoff von Biontech und Pfizer soll auch das Produkt des amerikanischen Konkurrenten Novavax künftig in Ostwestfalen produziert werden. Die Vorbereitungen laufen allerdings noch.

13.01.2021 | Stand 14.01.2021, 06:34 Uhr

Halle (rtr/mika/nic). Die im November 2020 angekündigte Produktion von Corona-Impfstoffen im Werk des US-Konzerns Baxter in Halle soll voraussichtlich im März beginnen. Der eigentlich auf Krebsmittel spezialisierte Standort wird, wie berichtet, den Impfstoff von Biontech und Pfizer produzieren. Baxter habe einen entsprechenden Auftrag erhalten, sagte der Personalchef des Werks, Jürgen Fleischer. Dem Vernehmen nach sollen innerhalb von 18 Monaten mehr als 100 Millionen Dosen des in Deutschland entwickelten Impfstoffs hergestellt werden.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
realisiert durch evolver group