Grundsätzlich soll eine automatische Vertragsverlängerung erlaubt bleiben. - © picture alliance / dpa
Grundsätzlich soll eine automatische Vertragsverlängerung erlaubt bleiben. | © picture alliance / dpa
NW Plus Logo Verbraucherschutz

Neues Gesetz: So sollen Verbraucher vor Abzocke geschützt werden

Kürzere Vertragslaufzeiten sollen Kunden vor Abzocke bei Verträgen schützen. Auch wird die Rückgabe alter Elektrogeräte leichter. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wolfgang Mulke

Berlin. Am Telefon aufgeschwatzte Verträge oder überlange Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen - die Bundesregierung will Verbraucher besser vor Abzocke schützen. Gehören lange Vertragslaufzeiten bald der Vergangenheit an? Viele Kunden ärgern die langen Laufzeiten von Verträgen mit dem Mobilfunkanbieter, dem Streamingdienst oder dem Fitnessstudio. Abgeschafft werden sie nicht. Doch zumindest den Abschluss von Zweijahresverträgen erschwert die Bundesregierung nun. Bei Laufzeiten von mehr als einem Jahr muss der Anbieter der Kundin oder dem Kunden auch einen Einjahresvertrag anbieten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG