[+] DMG Mori erweist sich trotz coronabedingter Einbußen als robust

Der Bielefelder Maschinenbauer senkt die Kosten und kann die Gewinnprognose erhöhen. Allerdings sorgt die Coronakrise weiterhin für empfindliche Rückgänge bei Auftragseingang, Umsatz und Gewinn.

von Martin Krause

Bielefeld. Die zunehmende allgemeine Verunsicherung über die weitere wirtschaftliche Entwicklung wirkt sich auf die Investitionsentscheidungen vieler Firmen negativ aus. Das Problem trifft auch den Bielefelder Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori, der im dritten Quartal erneut empfindliche Einbußen bei Auftragseingang, Umsatz und Gewinn hinnehmen musste.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40% sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

Bereits NW+ Abonnent?

Kompletten Artikel lesen