[+] Weniger Verkehrsunfälle wegen Corona - Kosten fürs Auto sinken

Die Zahl ist in den ersten acht Monaten um 16 Prozent gesunken. Haben die Versicherungsunternehmen entsprechend Geld gespart? Nicht alle befragten Anbieter bestätigen das.

von Martin Krause

Bielefeld/Wiesbaden. Auf den deutschen Straßen geht es im Corona-Jahr 2020 bisher ungewöhnlich friedlich zu: Die Zahl der Verkehrsunfälle lag mit rund 1,5 Millionen Fällen in der Zeit von Januar bis Ende August 2020 um fast 16 Prozess unter dem Niveau des Vorjahres. 1.840 Menschen starben in dieser Zeit bei Verkehrsunglücken, knapp elf Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, so das Statistische Bundesamt.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40% sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

Bereits NW+ Abonnent?

Kompletten Artikel lesen