Peter Eul (l.), Präsident der Handwerkskammer OWL, und Wolfgang Borgert, stellvertretender Hauptgeschäftsfüh­rer, stellen den Konjunkturbericht für den Herbst 2020 vor. - © Barbara Franke
Peter Eul (l.), Präsident der Handwerkskammer OWL, und Wolfgang Borgert, stellvertretender Hauptgeschäftsfüh­rer, stellen den Konjunkturbericht für den Herbst 2020 vor. | © Barbara Franke
NW Plus Logo Wirtschaft

Handwerk in OWL trotzt Corona

Die Handwerkskammer stellt ihre Herbstkonjunkturumfrage vor. Die Geschäftslage habe sich stabilisiert, bleibe aber für viele Betriebe herausfordernd.

Sebastian Beeg

Bielefeld. Trotz der derzeitigen Pandemie ist die Botschaft vorsichtig optimistisch. „Das Handwerk trotzt der Corona-Pandemie", sagt Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe. Auf einer Pressekonferenz präsentierten Eul und der stellvertretende Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Borgert den Konjunkturbericht für das zweite Quartal 2020. Und der fällt vergleichsweise positiv aus. Nachdem die massiven und coronabedingten Einschnitte im Frühjahr ein abruptes Ende des bislang stärksten Konjunkturzyklus des deutschen Handwerks bedeuteten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.