Viele Apotheker warten vergeblich auf ihr Geld. - © Andreas Sundermeier
Viele Apotheker warten vergeblich auf ihr Geld. | © Andreas Sundermeier

NW Plus Logo Apotheker in Not Wegen Insolvenz: Apotheker bleiben auf hohen Kosten sitzen

Das Rechenzentrum AvP Deutschland zahlt nicht mehr. Pharmazeuten befürchten weitreichende Konsequenzen, es geht um viel Geld.

Juliet Ackermann

Bielefeld/Rödinghausen/Friedewald. Apothekenrechenzentren sind die Schnittstelle zwischen Versicherten, Krankenkassen und Apothekern: Sie zahlen Apothekern das Geld für verordnete Medikamente aus und holen sich die Beträge von den gesetzlichen Krankenkassen zurück. Doch was ist, wenn Apotheker plötzlich auf ihren Kosten sitzen bleiben, weil ihr Rechenzentrum nicht zahlt? Ein solcher Fall ist nun offenbar eingetreten: Für das Rechenzentrum AvP Deutschland, das Tausende Apotheken betreut, ist ein Insolvenzantrag gestellt worden. Betroffene Apotheker warten dringend auf ihr Geld...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
realisiert durch evolver group