0
Statt auf dem Wertstoffhof landen viele Altgeräte im Restmüll. - © Symbolbild: pixabay
Statt auf dem Wertstoffhof landen viele Altgeräte im Restmüll. | © Symbolbild: pixabay

"Gewinn für die Umwelt" Supermärkte sollen zur Annahme von Elektro-Altgeräten verpflichtet werden

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Entsorgung ausgedienter Elektrogeräte erleichtern. Dazu sollen in Supermärkten Sammelstellen eingerichtet werden.

Marina Kormbaki
17.09.2020 | Stand 17.09.2020, 10:51 Uhr

Berlin. Bundesumweltministerin Svenja Schulze will das Recycling von Elektrogeräten verbessern und weitet dafür die Möglichkeiten zur Sammlung alter Geräte aus. "Bislang landen noch zu viele Altgeräte im Restmüll oder werden auf illegalen Wegen entsorgt", sagte die SPD-Politikerin. "Mein Ziel ist, es den Verbraucherinnen und Verbrauchern leichter zu machen, ihre Altgeräte richtig zu entsorgen", so Schulze.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
realisiert durch evolver group