Menschen mit sehr wenig oder gar keinem Einkommen haben dennoch Anrecht auf ein eigenes Konto. - © picture alliance
Menschen mit sehr wenig oder gar keinem Einkommen haben dennoch Anrecht auf ein eigenes Konto. | © picture alliance

NW Plus Logo Basiskonto Trotz Gerichtsurteil: Bankkunden ohne Geld auch in OWL benachteiligt

Wer ein Konto hat, muss dafür meistens Gebühren zahlen. Wie hoch diese sind, entscheidet die Bank - dabei sind oft ausgerecht Konten mit wenig Service besonders teuer.

Lieselotte Hasselhoff

Bielefeld. Jeder Mensch kann ein Konto eröffnen. Doch wer nur wenig Geld mitbringt, ist bei den Banken nicht sehr erwünscht. Deshalb gilt seit 2016 für alle Verbraucher der Europäischen Union – einschließlich Personen ohne festen Wohnsitz, Asylbewerber und Geduldete – ein Rechtsanspruch auf ein sogenanntes „Basis"- oder „Jedermann-Konto". Doch dieses Recht wird gerne umgangen - auch nach einem Urteil des BGH im Juni. Bekannt wurde kürzlich das Beispiel ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group