Gründer Hermann Simon: "Was wäre gewonnen?" - © picture alliance
Gründer Hermann Simon: "Was wäre gewonnen?" | © picture alliance

NW Plus Logo Managementvordenker China-Kenner warnt vor Kritik in der Hongkong-Frage

Hermann Simon, Erfinder des Begriffs "Hidden Champions", ist mehr als 50 Mal nach China gereist. Im Gespräch mit dieser Redaktion wirbt er für ein Gleichgewicht der großen Mächte – trotz der "aggressiven Politik" Pekings.

Florian Pfitzner

Bielefeld. Konventionelle Waffenmacht aus Gewehrläufen rangiert längst hinter größeren Machtfaktoren, jedenfalls wenn es nach Hermann Simon geht. Der Gründer und emeritierte Wirtschaftsprofessor führt drei Machtgebiete an: Technologie, Nachfrage und Ressourcen. "Auf keinem dieser Felder ist die Europäische Union, geschweige denn Deutschland, in führender Position." Über Ressourcenmacht verfügen vor allem die erdölexportierenden Länder, über globale Waffenmacht nur die Vereinigten Staaten...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.