0
Die Steuererklärung für 2019 wird Ende Juli 2020 bzw. Ende Februar 2021 fällig. (Symbolfoto) - © Pixabay
Die Steuererklärung für 2019 wird Ende Juli 2020 bzw. Ende Februar 2021 fällig. (Symbolfoto) | © Pixabay

Coronakrise Überlastung: Steuerberater fordern Aufschub für Steuererklärungen

Überbrückungshilfen und Mehrwertsteuersenkung sorgen derzeit für einen Mehraufwand bei Steuerberatern.

Sebastian Beeg
31.07.2020 | Stand 31.07.2020, 14:38 Uhr

Berlin/Löhne. Die Steuerberater fordern wegen Überlastung einen Aufschub für normale Einkommensteuererklärungen. Vor allem die Überbrückungshilfen des Bundes und die Mehrwertsteuersenkung sorgten für einen erheblichen Mehraufwand, heißt es von der Bundessteuerberaterkammer. Zudem würden viele Mandanten aufgrund der Corona-Pandemie ihre Unterlagen nicht rechtzeitig beim Steuerberater abliefern. "Wir brauchen jetzt eine Verlängerung für alle Steuererklärungen aus dem Jahr 2019", fordert der Präsident der Bundessteuerberaterkammer, Hartmut Schwab.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group