0
Wahrzeichen: Dr. Oetker am Stammsitz in Bielefeld. - © Wolfgang Rudolf
Wahrzeichen: Dr. Oetker am Stammsitz in Bielefeld. | © Wolfgang Rudolf

Wirtschaft Oetker stemmt sich mit Produktvielfalt gegen Corona-Auswirkungen

Deutliche Umsatzeinbußen gibt es aktuell bei der Belieferung von Hotels, Restaurants und Gaststätten mit Lebensmitteln und Getränken. Im corona-freien Jahr 2019 stieg der Umsatz um 3,7 Prozent

Andrea Frühauf
16.06.2020 | Stand 18.06.2020, 14:45 Uhr

Bielefeld. Auch die Bielefelder Oetker-Gruppe bekommt die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren. Es gebe deutliche Umsatzeinbußen bei der Belieferung von Hotels, Restaurants und Gaststätten mit Lebensmitteln und Getränken. „Der Absatz von Bier und Sekt läuft auch im Inland nicht so gut. Hochzeiten, Empfänge und Sportveranstaltungen sind in Corona-Zeiten ausgefallen", sagt Unternehmenssprecher Jörg Schillinger. Auch die eigenen Hotels seien stark betroffen.Insgesamt erwartet das Familienunternehmen „deutliche Auswirkungen" auf das Gruppenergebnis in diesem Jahr, in das das im Frühjahr verkaufte Bankhaus Lampe noch voll einbezogen wird.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group