Die Marke ist weltweit bekannt, doch die Küchenmöbel aus Herford sind nicht nur edel, sondern auch kostspielig. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Marke ist weltweit bekannt, doch die Küchenmöbel aus Herford sind nicht nur edel, sondern auch kostspielig. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Nach dem Insolvenzantrag Chinesischer Konzern greift nach Premium-Marke Poggenpohl

Ein Konzern aus Schanghai hat Interesse an der Übernahme des weltbekannten Küchenmöbelherstellers angemeldet. Aber eine Unternehmerfamilie aus Berlin bietet mit.

Martin Krause

Herford. Für den Herforder Edelküchenhersteller Poggenpohl zeichnet sich ein Bieterkampf zwischen mindestens zwei Kaufinteressenten ab. Zu den Bietern gehört eine Berliner Unternehmerfamilie, die mit Firmenübernahmen aus der Insolvenz heraus bereits Erfahrungen gesammelt hat. Zweitens ist auch ein börsennotierter chinesischer Konzern interessiert, der unter anderem eigene Möbelgeschäfte betreibt und Beratungen zu Bauleistungen anbietet. Der vorläufige ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group