Meldet erfolgreiches Jahr 2019: Dr. Oetkers Nahrungsmittelsparte ist kräftig gewachsen. - © Wolfgang Rudolf
Meldet erfolgreiches Jahr 2019: Dr. Oetkers Nahrungsmittelsparte ist kräftig gewachsen. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Nahrungsmittelkonzern

Trotz des Booms durch Hamsterkäufe: Coronakrise trifft auch Dr. Oetker

Der Bielefelder Konzern hat mit seinem Nahrungsmittelgeschäft ein erfolgreiches Jahr 2019 verbucht. Konzernchef Christmann rechnet in diesem Jahr mit Einbußen, bleibt aber optimistisch.

Martin Krause

Bielefeld. Im vergangenen Jahr war die Welt noch in Ordnung: Der Bielefelder Dr. Oetker-Konzern hat die Umsätze seiner Nahrungsmittelunternehmen 2019 erneut kräftig um 12,3 Prozent auf 3,4  (Vorjahr 3,02) Milliarden Euro gesteigert.  Im Jahr 2020 aber rechnet auch Oetker-Chef Albert Christmann mit Einbußen: "Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat sich der Blick auf die Zukunft verändert", heißt es aus der Oetker-Zentrale jetzt.   "Die konjunkturellen Auswirkungen der Corona-Krise werden auch uns als Hersteller von Nahrungsmitteln treffen", erklärte Christmann...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG