0
Für 34.000 Beschäftigte der Supermarkt-Kette Real bleiben nach dessen Verkauf viele Fragen offen. - © picture alliance/dpa
Für 34.000 Beschäftigte der Supermarkt-Kette Real bleiben nach dessen Verkauf viele Fragen offen. | © picture alliance/dpa

Supermarktkette Real ist verkauft: Doch für die Beschäftigten geht das Bangen weiter

Die Verträge für den Verkauf von Real sind nach langem Hin und Her endlich unterschrieben. Die Supermarktkette soll nun zerschlagen werden. Doch bis Kunden und Mitarbeiter Klarheit über das Schicksal einzelner Filialen haben, kann es noch Monate dauern.

19.02.2020 | Stand 19.02.2020, 16:52 Uhr

Düsseldorf (dpa/fr). Die Supermarktkette Real ist nach monatelangem Tauziehen endlich verkauft: Doch für die 34.000 Beschäftigten in den 276 Filialen und für Millionen Real-Kunden geht die Ungewissheit weiter. Betroffen sind auch die 1.160 Beschäftigten in Ostwestfalen-Lippe in den Filialen in Bielefeld (3) , Paderborn, Detmold, Gütersloh, Brakel und Espelkamp.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group