Ende August vorigen Jahres hatten Vertreter der Firma GlasMetall mit dem symbolischen Spatenstich den Baubeginn für neuen Standort im Industriegebiet-Süd markiert. - © Joern Spreen-Ledebur
Ende August vorigen Jahres hatten Vertreter der Firma GlasMetall mit dem symbolischen Spatenstich den Baubeginn für neuen Standort im Industriegebiet-Süd markiert. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Rahdener Unternehmen GlasMetall meldet Insolvenz an

Rahdener Unternehmen soll saniert werden

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Das Rahdener Unternehmen GlasMetall hat beim Amtsgericht Bielefeld einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. GlasMetall beschäftigt in Rahden rund 150 Menschen. Am Standort Haren/Ems sind weitere 30 Beschäftigte bei der Tochtergesellschaft Hagen Stahlbau tätig.Der Geschäftsbetrieb wird fortgeführt. "Begründet liegt die Insolvenz in Liquiditätsschwierigkeiten, die eine reguläre Fortführung des Unternehmens unmöglich machen", teilte Rüdiger Wolf von der GlasMetall-Geschäftsführung mit...

realisiert durch evolver group