NW Plus Logo Klimaschutz Heizen wird durch CO2-Steuer bis zu 27 Prozent teurer

Im Vergleich zu 2018 haben die Preise im vergangenen Jahr besonders beim Erdgas angezogen. Ab 2021 kommt zusätzlich - abhängig von der Emission - noch ordentlich was oben drauf.

Svenja Ludwig

Bielefeld. Ein milder Winter schützt vor hoher Rechnung nicht: Im vergangenen Jahr haben die Deutschen durchschnittlich acht Prozent mehr als im Jahr 2018 für ihr Erdgas gezahlt, Heizöl verteuerte sich gleichzeitig um rund zwei Prozent. Das geht aus Analysen des Vergleichsportals Verivox hervor. An einen Kostenanstieg sollten sich die Verbraucher gewöhnen. Denn, so prognostiziert Verivox, durch die CO2-Steuer könnte Gas bis 2025 um 22 Prozent, Heizöl im selben Zeitraum sogar um 27 Prozent teurer werden...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

NW News

Jetzt installieren