0
Feinarbeit: Die Angestellten in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie bekommen mehr Geld. - © Teresa Kröger
Feinarbeit: Die Angestellten in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie bekommen mehr Geld. | © Teresa Kröger

Wirtschaft Tarifabschluss: Mehr Geld in der Möbelindustrie

Mitarbeiter in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie in NRW bekommen mehr Gehalt: Besonders die Auszubildenden sollen profitieren.

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 09:35 Uhr

Herford. Mehr Geld für die rund 31.000 Beschäftigten der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie in Nordrhein-Westfalen: Ab 1. Januar 2020 werden die Entgelte um 2,6 Prozent und ab 1. Januar 2021 nochmals um 1,8 Prozent erhöht. Für die Monate Oktober bis Dezember erhalten die Beschäftigten pauschal 150 Euro, Auszubildende 75 Euro. Darauf haben sich die Tarifparteien nach Angaben der IG Metall am Montagabend geeinigt.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmern, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group