NW News

Jetzt installieren

0
Stress im Weihnachtsshop: Henry Golding und  Emilia Clarke im Film "Last Christmas", der gerade in die Kinos gekommen ist. - © picture alliance / Everett Collection
Stress im Weihnachtsshop: Henry Golding und  Emilia Clarke im Film "Last Christmas", der gerade in die Kinos gekommen ist. | © picture alliance / Everett Collection
Weihnachtsmusik

„Last Christmas“ in Dauerschleife - Verdi warnt vor Gesundheitsschäden

Kunden können schnell davonlaufen, wenn beim Weihnachtseinkauf zum fünften Mal „Last Christmas“ gespielt wird. Verkäufer dagegen müssen die Dudelei ertragen. Was bisher aber kaum Beachtung findet.

Larissa Schwedes
26.11.2019 | Stand 26.11.2019, 10:50 Uhr

Köln. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom letzten Weihnachten, als jemand sein Herz verschenkte, aber der Empfänger es direkt am nächsten Tag weiter verschenkte? Zigfach schallen die Zeilen des Weihnachts-Klassikers „Last Christmas" Jahr für Jahr durch Radios, Fußgängerzonen und Geschäfte. Kaum jemand kann dem entfliehen, besonders betroffen sind jedoch Verkäufer im Handel. Die Gewerkschaft Verdi warnt: Die laute Dauerbeschallung ist eine Gefahr für die Gesundheit! Hoher Blutdruck, Stress und ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten könnten die Folge sein.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.