Gibt's ab 2020 auch bei jedem Bäcker und in jedem Kiosk: Einen Kassenbon, der theoretisch auch elektronisch (etwa per Mail) übermittelt werden kann. - © picture alliance / imageBROKER
Gibt's ab 2020 auch bei jedem Bäcker und in jedem Kiosk: Einen Kassenbon, der theoretisch auch elektronisch (etwa per Mail) übermittelt werden kann. | © picture alliance / imageBROKER

Neue Vorschrift Bäcker verärgert: Bons für jedes Brötchen und jede Lakritzschnecke

Für jeden "Geschäftsvorfall" muss vom 1. Januar an ein "Beleg" ausgestellt werden - das ist gesetzlich vorgeschrieben. Für jeden Kauf soll es einen Bon geben, aber viele Bäcker finden das übertrieben.

Martin Krause

Bielefeld/Berlin. Wenn es um Kassenbons geht, die im kommenden Jahr - wie bisher schon in Supermärkten oder Warenhäusern - auch für kleine Bäckereien oder Kioske zur Pflicht werden, greifen die Bäcker derzeit zu ungewohnt drastischen Formulierungen. Von Müll-Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn sprechen Michael Wippler, der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, und sein Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider. Für jeden einzelnen Kassiervorgang gibt es vom 1...

realisiert durch evolver group