0
Start-ups: Sebastian Borek (v. r.), Julia Sewöster und Dominik Gross organisieren die Konferenz „Hinterland of Things“. - © Lukas Brekenkamp
Start-ups: Sebastian Borek (v. r.), Julia Sewöster und Dominik Gross organisieren die Konferenz „Hinterland of Things“. | © Lukas Brekenkamp

Start-Ups Konferenz für Gründer: Was die "Hinterland of Things" zu bieten hat

Zur dritten Auflage der Konferenz wurden wieder prominente Gastredner gewonnen - auch aus der regionalen Wirtschaft. Ein erster Überblick der Planung.

Lukas Brekenkamp
12.11.2019 | Stand 29.01.2020, 12:59 Uhr

Bielefeld. Die Konferenz „Hinterland of Things" der Bielefelder Founders Foundation (FF) geht in die dritte Runde. Eine Bestätigung für die Region – da ist sich der FF-Geschäftsführer und -Mitgründer Sebastian Borek sicher. „Hier schlummern interessante Ressourcen."

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group