0
Loten digitale Möglichkeiten aus: Der EK-Vorstand Franz-Josef Hasebrink und Susanne Sorg. - © Sarah Jonek
Loten digitale Möglichkeiten aus: Der EK-Vorstand Franz-Josef Hasebrink und Susanne Sorg. | © Sarah Jonek

Einzelhandel EK Servicegroup will lokalen Handel stärken

Weil stationäre Läden mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen haben, müssen digitale Möglichkeiten her. Die EK Servicegroup setzt auch dabei auf das Lokale.

Kristina Grube
20.09.2019 | Stand 19.09.2019, 20:59 Uhr

Bielefeld. Der Umsatz der Einzelhändler in Deutschland sinkt stärker als erwartet. Das teilt die Bielefelder EK Servicegroup - eine der größten Handelskooperationen in Europa - während ihrer Herbstmesse mit. "Aus den stationären Ladenlokalen werden Smart-Stores", sagt Vorstandsvorsitzender Franz-Josef Hasebrink. Sie sollen aus einem schnöden Einkaufsbummel ein Erlebnis machen - über digitale Medien.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmern, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group