0
Nicht gerade billig: Das Parken am Flughafen Köln/Bonn kostet einer Erhebung zufolge 69 bis 231 Euro pro Woche. - © picture alliance / Geisler-Fotopress
Nicht gerade billig: Das Parken am Flughafen Köln/Bonn kostet einer Erhebung zufolge 69 bis 231 Euro pro Woche. | © picture alliance / Geisler-Fotopress

Luftfahrt Bis zu 238 Euro pro Woche: Große Unterschiede bei Parkgebühren an Airports

Fluggastrechte-Portal sieht große Unterschiede zwischen den Flughäfen

Matthias Bungeroth
14.08.2019 | Stand 14.08.2019, 17:25 Uhr

Bielefeld/Paderborn. Parkgebühren an internationalen Flughäfen gehen mächtig ins Geld. Das stellt eine Erhebung des Fluggastrechteportals Air Help fest. Pro Woche sind bis zu 238 Euro fällig. Diese Spitzengebühr verlangt der Untersuchung zufolge der Flughafen Düsseldorf. "Eine Woche an einem deutschen Flughafen zu parken, kostet teilweise mehr als ein Flugticket oder sogar so mancher Urlaub", wird Laura Kauczynski, Dach-Repräsentantin von Air Help, aufgrund dieser Zahlen zitiert. Sie empfiehlt eine Vorabbuchung des Parkplatzes oder zu prüfen, ob ein Ausweichen auf einen Parkplatz eines Privatanbieters in der Nähe des Airports sinnvoll sein könnte. "Der günstigste Parkplatz ist 15 Autominuten vom Airport entfernt" Der Erhebung zufolge, die an 13 deutschen Flughäfen durchgeführt wurde, ist der Flughafen Dresden mit einer Mindestgebühr von 15 Euro pro Woche am günstigsten. In Frankfurt/Main muss man demnach mindestens 210 Euro pro Woche bezahlen. Auch am Airport Leipzig/Halle kann man demnach schon ab 20 Euro pro Woche parken. In Hannover und Düsseldorf beginnt die Parkgebühr bei jeweils 39 Euro wöchentlich, "wobei sich der günstigste Parkplatz in Düsseldorf rund 15 Autominuten vom Flughafen entfernt befindet", wie es heißt. Auch für Bringer und Abholer könne es am Flughafen Köln/Bonn teuer werden, warnt das Fluggastrechteportal. "Eine Stunde direkt am Terminal stehen kostet dort 24 Euro und somit 9 Euro mehr als der günstigste Wochentarif in Dresden", heißt es in einer Mitteilung zur Erhebung. Am Flughafen Hamburg könnten Fahrzeughalter sogar eine Stunde kostenfrei parken - "sofern sie Elektroauto fahren". Die anderen Autofahrer zahlten hingegen 7 Euro pro Stunde. In Nürnberg hingegen "nur" 2 Euro. Dafür muss man dort der Erhebung zufolge mindestens 79 Euro pro Woche fürs Parken entrichten. Preise, die weit über dem Niveau liegen, das am Flughafen Paderborn/Lippstadt verlangt wird, der in der Untersuchung allerdings nicht enthalten ist. Am OWL-Airport kann man ab 4 Euro pro Tag parken, so die Auskunft im Internet. Ein Dauerparkplatz ist ab 28 Euro pro Woche zu haben. Weg zum Terminal: zwei bis drei Minuten zu Fuß. Der Kurzzeitparkplatz für Bringer und Abholer am Terminal P1 ist für die ersten 60 Minuten kostenlos.

realisiert durch evolver group