Nach dem Verzehr von Hundefutter sollen einige Tiere Beschwerden aufgewiesen haben, die mit dem Rückruf in Verbindung gebracht werden. - © picture alliance / dpa Themendienst (Symbolbild)
Nach dem Verzehr von Hundefutter sollen einige Tiere Beschwerden aufgewiesen haben, die mit dem Rückruf in Verbindung gebracht werden. | © picture alliance / dpa Themendienst (Symbolbild)

Tiergesundheit Vitamin-D-Vergiftung: Hill's Pet Nutrition ruft Hundefutter zurück

Hamburg. Der amerikanische Hersteller für Tiernahrung, Hill's Pet Nutrition hat weltweit verschiedene Hunde-Dosenfutterprodukte zurückgerufen. Amerikanische Verbraucher berichten in den sozialen Medien darüber, dass ihre Hunde Anzeichen einer Vitamin-D-Vergiftung aufgewiesen hätten und machen Hill's für ihren Tod verantwortlich. Wie Hill's Pet Nutrition in einer Pressemitteilung erläutert, hat das Unternehmen von einer erhöhten Menge Vitamin-D in bestimmten Produkten erfahren, nachdem in den USA eine Beschwerde wegen eines Hundes mit Anzeichen für einen erhöhten Vitamin-D-Spiegel eingegangen sei. "Unsere Untersuchung bestätigte erhöhte Vitamin D Werte aufgrund eines Lieferantenfehlers." Das Unternehmen setze sich für sichere und qualitativ hochwertige Produkte ein. Hill's habe den Fehler "identifiziert und isoliert". Woran eine Vitamin-D-Vergiftung zu erkennen ist Abhängig von der Menge, die ein Hund zu sich genommen hat, und wie lange er es mit dem Futter aufnimmt, könne es zu Symptomen wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Trinken und Gewichtsverlust kommen. In sehr hohen Mengen drohen ernste gesundheitliche Probleme wie Nierenfunktionsstörungen. Hundebesitzer sollten sich bei bedenklichen Anzeichen an einen Tierarzt wenden. Laut Hersteller sollten sich die meisten Hunde vollständig erholen, wenn sie das Futter nicht mehr fressen. Die betroffenen Produkte wurden in Einzelhandelsgeschäften, Tierarztpraxen und über Online-Shops verkauft. Der aktuelle Rückruf betrifft folgende Chargen von Hundefutter, jedoch explizit nicht Trockenfutter, Katzenfutter oder Treats: Hill's Prescription Diet Canine 360g, Artikelnummer 8408U, Chargennummer 102020T18 Hill's Prescription Diet Canine Ultra Allergen-Free 370g, Artikelnummer 8018U, Chargennummer 102020T17 Hill's Prescription Diet Canine 370g, Artikelnummer 8017U, Chargennummer 102020T05 Hill's Science Plan Canine Adult mit Huhn 370g, Artikelnummer 8037U, Chargennummer 102020T27 Hill's Science Plan Canine Mature Adult 7+ mit Huhn 370g, Artikelnummer 8055U, Chargennummer 102020T14 Verbraucher machen Unternehmen für Tod schuldig Auf die Information über den Rückruf in den USA hin schilderten Verbraucher, dass ihre Hunde nach dem regelmäßigen Verzehr eines der nun zurückgerufenen Produkte gestorben seien. Beispielsweise führt Jeff Morris auf Facebook an, dass sein vier Jahre alter Windhund fast sein ganzes Leben lang Prescription Diet Canine gegessen habe und dann wochenlang erbrochen hätte und schließlich abgemagert gestorben sei. Auf Twitter warfen Hundebesitzer dem Tierfutterunternehmen vor, dass der Rückruf viel zu spät erfolgt sei und wiesen empört darauf hin, dass ihre Hunde zu den Opfern des Fehlers gehören. @HillsPet u need to be doing more than providing a "voluntary recall” list. U are killing animals, family members. My family member. pic.twitter.com/VWrYzCCANq — Jennifer Naeve (@JenniferNaeve) 6. Februar 2019 Eine weitere Twitter-Nutzerin, die angibt, selbst im Veterinärwesen gearbeitet zu haben gibt zu, selbst Produkte des Herstellers empfohlen und ihrem Hund das betroffene Futter gegeben zu haben. Sie sei am Boden zerstört, dass dies genau zum Tod der Hündin geführt habe. I worked in the veterinary field for 15 years and highly recommended @HillsPet to both clients and family. My own dog ate Hills Science Diet daily up until she died suddenly in November. I am devastated my own good intentions may have led to her death. #betrayedpic.twitter.com/yrxcU9uKCW — Summer Ford Pelland (@SummerPelland) 5. Februar 2019 Betroffene Produkte nicht verfüttern Wer noch Dosenfutter der betroffenen Chargen zu Hause hat, soll es unbedingt entsorgen. Verbraucher können sich an die Hotline 0800 4455773 wenden, damit Produkte kostenlos ersetzt werden. Zudem erhalten Sie unter der Nummer weitere Informationen. Auch steht das Unternehmen über die E-Mail helplineD@hillspet.com für Fragen zur Verfügung. Hill's Pet Nutrition versichert, dass es Lieferanten aufgefordert habe, Inhaltsstoffe zusätzlich hinsichtlich ihrer Qualität zu prüfen. Zudem kündigte das Unternehmen weitere Untersuchungen an Zutaten zusätzlich zu den bestehenden Sicherheitsprozessen an.

realisiert durch evolver group