Dr. Oetker kauft den amerikanischen Kultbäcker Wilton. - © Pixabay
Dr. Oetker kauft den amerikanischen Kultbäcker Wilton. | © Pixabay

Bielefeld Dr. Oetker kauft Kultbäcker Wilton in den USA

Nahrungsmittelkonzern stärkt seine Stellung in Nordamerika

Bielefeld. Der Bielefelder Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker setzt seine Einkaufstour fort. Das nächste Ziel ist Wilton, die führende US-amerikanische Marke für Kuchen-Dekoration und Backen. Eine entsprechende Vereinbarung sei jetzt zwischen Dr. Oetker und dem Verkäufer, einem Unternehmen von TowerBrook Capital Partners L.P., unterzeichnet worden. Zum Kaufpreis machen die beteiligten Unternehmen keine Angaben. Bis Ende des Jahres solle die Transaktion abgeschlossen sein. Mehr Präsenz im US-amerikanischen Markt Das in Naperville im US-Bundesstaat Illinois beheimatete Unternehmen Wilton wurde 1929 als Wilton School of Cake Decorating gegründet. Wilton beschäftigt heute mehr als 600 Mitarbeiter, der Umsatz soll laut Beobachtern rund 440 Millionen Dollar betragen. Hauptabsatzgebiet sind die USA und Kanada. Zum Programm gehört ein umfangreiches Sortiment an Backdekorartikeln, Back- und Dekorationsgeräten sowie verschiedene Backformen. Daneben bietet das Unternehmen in der Wilton School sowie online ein breitgefächertes Angebot an Kursen und Seminaren zu den Themen Backen, Verzieren und Backevents. „Die Übernahme von Wilton bedeutet für uns die Ausweitung unserer Präsenz im interessanten US-amerikanischen Markt für Backen und Dekorieren", erläutert Albert Christmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Dr. Oetker. „Die Marke Wilton ist seit fast 90 Jahren bei den amerikanischen Verbrauchern nahezu ein Synonym für das häusliche Backen und kreative Dekorieren von Kuchen, Torten und Backwerk." Wilton passt daher gut zu Dr. Oetker, sagt Christmann. „Ich könnte mir keinen besseren Eigentümer für Wilton vorstellen", sagt Wilton-Chefin Sue Buchta. „Dies ist ein stolzer und aufregender Meilenstein in Wiltons 89-jähriger Geschichte als vertrauenswürdiger Name im Bereich Backen."

realisiert durch evolver group