0
Entlastung: Krankenversicherungsbeiträge sorgen für Doppelbelastung. - © Karo Kraemer
Entlastung: Krankenversicherungsbeiträge sorgen für Doppelbelastung. | © Karo Kraemer

Altersvorsorge Mehr Geld für Bezieher von Betriebsrenten in Aussicht

Die Mittelstandsvereinigung der Union und die SPD wollen die betriebliche Altersvorsorge aus der Vertrauenskrise holen. Doppelbelastung durch Krankenversicherungsbeiträge soll beendet werden

Carolin Nieder-Entgelmeier
04.09.2018 | Stand 04.09.2018, 06:50 Uhr
Günther M. Wiedemann

Berlin/Paderborn. Die sechs Millionen Bezieher von Betriebsrenten können auf spürbar mehr Geld hoffen. Im Bundestag wächst der Druck auf Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Betriebsrenten nicht länger mit dem vollen Beitragssatz zur Kranken- und Pflegeversicherung (18,1 Prozent) zu belegen. Den müssen Ruheständler seit 2004 zahlen, unabhängig davon, ob sie die Versicherung vor oder nach 2004 abgeschlossen haben. Vorher war nur der halbe Beitrag fällig.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.