0
Gefragt: Ingenieure sind gefrage Arbeitskräfte - manchmal auch auf Zeit. - © picture-alliance/ gms
Gefragt: Ingenieure sind gefrage Arbeitskräfte - manchmal auch auf Zeit. | © picture-alliance/ gms

Bielefeld Zeitarbeitsfirmen verärgert über Gesetz zur Arbeitnehmerüberlassung

Bielefelder Unternehmen erkennen Nachteile und äußern Krittik

Martin Krause
14.07.2017 | Stand 13.07.2017, 19:28 Uhr

Bielefeld. Die Zeitarbeitsbranche ist unzufrieden mit der Neufassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Seit dem 1. April 2017 gilt die Novelle, und es reift auf Seiten der Unternehmen die Erkenntnis, dass höhere Kosten, mehr Bürokratie und verstärkte Unsicherheit auf Seiten der Beschäftigten die Folgen sind. „Probleme ergeben sich vor allem für die Arbeitnehmer selbst", sagt Louis Coenen, Geschäftsleiter West beim Bielefelder Personaldienstleister Piening.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.